Das von Martin zerstörte hintere "Diff" ist saniert und wartet auf den Einbau ...

1920x1280px_sRGB_Probeausfahrt_Rumnien_06_2016_DSC1542

 

Nochmals zur Erinnerung

Das, bei der Probeausfahrt unter "schwerem Karies" leidende hintere Differential von Martins KJ95 haben wir ja so zerlegt, dass wir noch aus eigener Kraft die 600km von Rumänien nach Wien fahren konnten.

1920x1280px_sRGB_Probeausfahrt_Rumnien_06_2016_DSC1563

Das hat natürlich einige Kollateralschäden verursacht! Die Dichtringe und Radlager waren darüber nicht sonderlich erfreut.

1029_1280px_Diverse_Reparaturen_DSF0611

Wie schon berichtet haben wir die komplette hintere Achse zerlegt und alle Radlager, Dichtringe und Bremsen ersetzt. Dann warteten wir noch auf die Teile eines Tauschdifferentiales. Die sind letzte Woche endlich eingetroffen und mit tatkräftiger Unterstützung von Bernhard Hofstätter wurde das "Diff" optimal einjustiert.

 

1920_1280px_sRGB_DSF0632

Nun fehlt nur mehr der Einbau in die Achse!

Die Wiederhehrstellung war einfach und ist im Vergleich zu den Radlagern, rasch von statten gegangen. Nur der Motor für die mechanische Achssperre war etwas widerwillig!

1920_1280px_sRGB_DSF0625.jpg

Beim Tausch der Bremsbeläge hat Andreas noch die Radbremszylinder saniert und die Bremsflüssigkeit getauscht.

 

Kurze Probefahrt - alles wieder in Ordnung!

Martin fährt jetzt die letzten 2 Wochen vor unserer Abreise noch etwas mit dem Auto, um alles nochmals zu prüfen. Wir hoffen jetzt alle "Wehwehchen" des KJ95 gefunden zu haben.

Schließlich sind es nur mehr knapp 12 Tage bis zu unserer Abreise!

Fjällräventasmanian tiger1 logo
Hanwaglogo sagafoto 2010 rot gelb  Hof & Turecek
lichtbild logo