Sanierung & Verbesserung des Verteiler- & Haupt-Getriebes nach beträchtlichen Verschleißerscheinungen

150x180px DSF0542 Da bereits vor unserer Mongolei-Tour 2014 zeitweise ein verdächtiges "Klackern" beim Lastwechsel aus meinem Getriebe zu hören war, wollte ich nicht noch einmal knapp 30.000km fahren, ohne mal nachzusehen!

Also mache ich mich mit meiner Unterstützung Roland Zinke an die Operation der Kraftverteilungsbox - auch Getriebe genannt! Was wir da zu sehen bekommen, ist nicht sehr aufbauend!

Schon imponierend, dass trotz dieses enormen Verschleißes, das Auto völlig problemlos die "MysticMongoliaExpedition" mit ca. 20.000km gefahren ist, ohne Fahrgeräusche (außer eben manchmal ein leichtes "Knacks" bei Lastwechsel) und problemlosen Schaltens. 

(Dieser Defekt ist bei den HZJ 78 bekannt und sollte angeblich ab BJ 2002 behoben worden sein. - Meiner ist ein 02/2002er - der wohl noch nicht!)

150x180px DSF0535Es gibt dafür verstärkte Teile (stärkere und feiner verzahnte Getriebe Hauptwelle, eine längere feinverzahnte Welle für das Verteilergetriebe für eine bessere Kraftverteilung, einen vollverzahnten 3. und 5. Gang, Anlaufscheiben, Lager ...) das Ganze um ca. € 1.400,- von Terrain Tammer (bezogen bei Tom's Fahrzeugtechnik)

Einbau & Kupplungstausch

150x180_MG_8277Wenn das Getriebe schon ausgebaut ist, habe ich die Gelegenheit genutzt und die Getriebeentlüftung geändert und in den Motorraum verlegt.

150x180_MG_8278Zusätzlich tauschen wir auch gleich die Kupplung. Ich verwende jetzt eine Kupplung von EXTREME OUTBACK mit 40% verstärktem Anpreßdruck und organischem Belag.

 

 

 

Hier geht es zur Gallery ...

 

Fjällräventasmanian tiger1 logo
Hanwaglogo sagafoto 2010 rot gelb  Hof & Turecek
lichtbild logo